Geboren 1964, war ich in meinem „ersten Leben“  mit unablässigem Lerneifer auf der Suche nach Antworten auf die Frage, wie der Mensch ist. Mein erstes Doktorat in der Gesamten Heilkunde erlangte ich an der Universität Wien. In Innsbruck und Freiburg ließ ich mich zum praktischen Arzt und in weiteren medizinischen Disziplinen ausbilden. Nachdem mir klar geworden war, dass die prägende Dominante unserer Kultur die Ökonomie ist, schloss ich ein Studium der Wirtschaftswissenschaften an der weltberühmten Stanford Graduate School of Business an. In den kommenden Jahren vervollständigte ich meine psychiatrische und psychotherapeutische Ausbildung an der Landes-Nervenklinik in Linz und am Mental Research Intitute in Palo Alto, Kalifornien. Harry Merl und Paul Watzlawick waren meine prägenden Lehrer. In diesen Fachgebieten bin ich in der Schweiz und Österreich zugelassen. Heute bevorzuge ich allerdings die Berufsbezeichnung "Seelenarzt".


„Wirkliches Wissen erlangt man nicht im Hörsaal, sondern am Krankenbett“: Dieser Einsicht folgend arbeitete ich mehr als zwei Jahrzehnte lang als praktischer Arzt und Psychiater in sämtlichen medizinischen Abteilungen von der Geburtshilfe bis hin zur Geriatrie. Auch als Unternehmensberater und Analyst für deutsche, österreichische und Schweizer Firmen konnte ich mich profilieren. Als gerichtlich beeideter Sachverständiger erstellte ich über dreitausend Gerichtsgutachten und wurde als Experte zu mehr als 1500 Verhandlungen berufen …

Die zwei Leben des Peter Spatt